Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar) Foren-Übersicht Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar)
Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar & Pfalz) .: Veranstaltungen in Mannheim | Kontaktanzeigen Inserate und Kleinanzeigen | Ratgeber und Hilfe | Rechtsforen von Rechtsanwälten aus Raum Mannheim | Sport & Fitness powered by MANNHEIMS-WEB
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar) Foren-Übersicht

Kanzlei Schott informiert zum Thema Erben (Erbrecht)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar) Foren-Übersicht -> Juristisches Forum Kanzlei Schott Lampertheim
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kanzlei-schott
Aktiver User


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beiträge: 15
Wohnort: Lampertheim (bei Mannheim)

BeitragVerfasst am: Mo Mai 21, 2007 8:30 pm    Titel: Kanzlei Schott informiert zum Thema Erben (Erbrecht) Antworten mit Zitat

Kanzlei W. Schott informiert zum Erbrecht: Infos zum Thema "Erben": Was Erblasser und Erben wissen sollten.

- Anfechtung eines Testamentes - wer ein Testament anfechten möchte, muss das binnen eines Jahres tun, § 2082 BGB. Die Frist beginnt mit Kenntniserlangung des Anfechtungsberechtigten vom Anfechtungsgrund; wenn seit dem Erbfall dreißig Jahre verstrichen sind, ist eine Anfechtung nicht mehr möglich.

- Anfechtung des Erbvertrages - § 2283 BGB

Die Anfechtung eines Erbvertrages durch den Erblasser kann nur innerhalb eines Jahres erfolgen; mit Ausnahme von Drohung, § 1954 BGB, beginnt die Frist mit Kenntnis des Anfechtungsberechtigten von dem Anfechtungsgrund.

- Verjährung des Anspruchs auf Ergänzung der Erbschaft - oft übersehen - § 2287 II BGB.

Wurde der in einem Erbvertrag eingesetzte Erbe durch Verfügung des Erblassers zu dessen Lebzeiten in seiner Erbschaft beeinträchtigt - z.B. versteckte Strafklausel -, kann der Erblasser vom Beschenkten die Herausgabe der Zuwendungen verlangen.
Frist : drei Jahre ab Anfall der Erbschaft

- Ausschlagung der Erbschaft § 1944 I BGB - binnen welche Frist ?

Die Frist beträgt grundsätzlich sechs Wochen ab Kenntniserlangung des Anfalles der Erbschaft durch den berufenen Erben - sechs Monate beträgt die Frist, wenn der Erbe sich im Ausland befindet oder der Erblasser seinen letzten Aufenthaltsort im Ausland hatte.

- Wann soll ausgeschlagen werden?

Wenn der verstorbene mehr Schulden als Vermögen hinterlassen hat - Kredite und Hauskauf voll finanziert?

- Nachlassverwaltung - was bedeutet das?

Bis zur endgültigen Aufteilung ("Erbauseinandersetzung") kann keiner der Erben über sein Erbteil allein oder Nachlassgegenstände allein verfügen - der Nachlass wird gemeinschaftliches Vermögen der Erben. Auch über den Anteil kann nicht allein verfügt werden. Die Miterben haben entsprechend ihrem Erbanteil das gleiche Mitspracherecht. Mehrheitsbeschlüsse reichen bei üblichen Aufgaben der Verwaltung des Nachlasses - Verfügung über Nachlassgegenstände müssen einstimmig getroffen werden.
_________________
Walter Schott
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Kanzlei Schott Lampertheim (zwischen Mannheim und Darmstadt)
info@kanzlei-schott.com
http://www.kanzlei-schott.com

Juristisches Forum:
http://forum.kanzlei-schott.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum | Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Rhein-Neckar) Foren-Übersicht -> Juristisches Forum Kanzlei Schott Lampertheim Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.